• Вход
  • Создать аккаунт

Навигация по сайту

Реклама

Архив новостей

Календарь

So reinigen und waschen Sie Ihr Fahrrad sowie Ihre Reinigungs- und Schmiergeräte

  1. Geräte zur Reinigung und Schmierung
  2. Was und wie zu reinigen

Ein Fahrrad ist ein Satz beweglicher Teile, und wenn Schmutz, Staub und Feuchtigkeit auf sie treffen, verringert sich die Bewegungseffizienz dieser Teile erheblich. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, regelmäßige Inspektionen durchzuführen (monatlich, wöchentlich oder noch häufiger, abhängig von der Intensität der Fahrt). Wenn Sie längere Zeit bei nassem und schmutzigem Wetter fahren oder einfach eine schnelle und intensive Fahrt bevorzugen, müssen Sie das Fahrrad häufiger reinigen.

Die regelmäßige Reinigung und Schmierung von Teilen des Fahrrads beeinträchtigt die Effizienz der Fahrt erheblich. Das Schmiermittel schützt bewegliche Teile vor Reibung durch vorzeitigen Verschleiß und Festfressen und beugt zudem Rostbildung vor.

Sie müssen jedoch die Maßnahme einhalten. Übermäßiges Schmieren führt nur zu Leistungseinbußen und Schäden an Bauteilen, da sich im überschüssigen Öl Staub und Schleifpartikel ansammeln. Machen Sie es sich zur Regel, sie vor jeder Reise abzuwischen.

Tipp: Beachten Sie beim gleichzeitigen Schmieren mehrerer verschiedener Teile die Reihenfolge, in der Sie dies getan haben, und entfernen Sie überschüssiges Öl in der gleichen Reihenfolge. Auf diese Weise geben Sie dem Öl genügend Zeit zum Einweichen.

Geräte zur Reinigung und Schmierung

Für die Grundreinigung und Schmierung des Fahrrads benötigen Sie Folgendes: Für die Grundreinigung und Schmierung des Fahrrads benötigen Sie Folgendes:

Saubere Lappen: Es sollten viele Lappen vorhanden sein , die sowohl zum Schmieren als auch zum allgemeinen Reinigen und Abwischen benötigt werden.

Bürsten: Für die gründliche Reinigung schwer zugänglicher Stellen, die nicht für das normale Waschen geeignet sind, müssen Sie Bürsten in verschiedenen Formen und Größen verwenden. Passgenau für alte Zahnbürsten.

Wasser: Bei angemessenem Gebrauch ist es ein wirksames Werkzeug, aber Sie müssen äußerst vorsichtig sein. Tatsache ist, dass Wasser, insbesondere unter Druck, empfindliche Lager beschädigen kann.

Seife / Waschmittel: Kaufen Sie entweder Flüssigseife oder ein spezielles Produkt zum Waschen von Fahrradrahmen.

Entfetter: Mit einem speziellen Fahrrad-Entfetter (jedoch nicht Kerosin oder Terpentin) werden die Kette und andere geschmierte Komponenten zuverlässig gereinigt. Wählen Sie das am wenigsten aggressive Lösungsmittel und entsorgen Sie es ordnungsgemäß.

Kettenschmiermittel: Eine regelmäßige und gründliche Schmierung der Kette kann die Lebensdauer des Getriebes erheblich verlängern. Hierfür ist jedoch nur ein spezielles Fahrradschmiermittel erforderlich, das Sie auf die zuvor gereinigte Kette auftragen müssen.

Es gibt zwei Arten von Schmiermitteln: flüssig und trocken. Flüssiges Schmiermittel für den Einsatz bei hoher Luftfeuchtigkeit oder Regen. Es haftet stark an den Komponenten des Getriebes und wird viel langsamer von der Kette abgewaschen. Diese Eigenschaften haben jedoch Nachteile. Staub und Schmutz haften also genauso fest an der Kette. Bevor Sie losfahren, müssen Sie den Überschuss vorsichtig entfernen.

Trockenfett ist für die Anwendung bei trockenem Wetter konzipiert. Staub und Schmutz haften viel weniger daran, aber selbst bei etwas Regen wird dieser Schmierstoff viel schneller abgewaschen als Flüssigkeit.

Weitere Details: wie man eine Fahrradkette reinigt und pflegt

Fahrradträger: Ermöglicht das Arretieren des Fahrrads in der gewünschten Höhe zur einfachen Reinigung und Schmierung. Darüber hinaus ist es bequem, am Gestell zu treten und Räder zu entfernen, um sich bewegende und schwer zugängliche Komponenten zu reinigen.

Was und wie zu reinigen

Die am stärksten verschmutzten Teile eines Fahrrads können mit einem trockenen oder feuchten Tuch abgewischt werden. Der Rest muss regelmäßig gewaschen, mit einer Bürste gereinigt und geschmiert werden.

Seien Sie äußerst vorsichtig, wenn Sie unter Druck stehendes Wasser verwenden, da dies empfindliche Lager beschädigen kann.

Das Reinigen eines Fahrrads besteht aus vier Hauptschritten:

  1. Rahmenreinigung.
  2. Reinigung und Schmierung der Kette.
  3. Schmierung der Brems- und Schalthebel.
  4. Schmierung von Knoten- und Seilbremssystemen und Schaltungen.

Im Allgemeinen erfordert das Getriebe (vordere Sterne, hintere Kassette, hinterer Gangwahlschalter und Kette) die größte Aufmerksamkeit.

Rahmen: Nehmen Sie eine Bürste und einen Eimer warmes Seifenwasser und wischen Sie den Schmutz vorsichtig vom Rahmen ab. In der folgenden Reihenfolge von oben nach unten gründlich reinigen: Lenkrad, Lenksäule, Oberrohr, Sattelstütze, Federn des oberen hinteren Dreiecks, Vordergabel und Bremsen. Wenn Sie ein Scheibenbremssystem haben, vermeiden Sie den Kontakt mit Seifenlösung auf den Rotoren und Bremsbelägen. Für Rotoren gibt es übrigens einen speziellen Alkoholreiniger. Die letzten zu reinigenden Elemente sind die unteren Federn, Sterne, Zahnräder und Pleuel. Nehmen Sie dann einen Eimer sauberes Wasser und spülen Sie alle Teile in der gleichen Reihenfolge ab. Wischen Sie dann mit sauberen, trockenen Lappen nach.

Wischen Sie dann mit sauberen, trockenen Lappen nach

Kette: Dieses Bauteil leidet am meisten unter unzureichender Schmierung Kette: Dieses Bauteil leidet am meisten unter unzureichender Schmierung. Um den Verschleiß zu verlangsamen, muss die Kette regelmäßig gereinigt und geschmiert werden.

Um eine nicht sehr schmutzige Kette zu reinigen, reicht ein trockenes Tuch mit einem Entfetter völlig aus. Wenn es jedoch sehr schmutzig ist, benötigen Sie möglicherweise ein spezielles Gerät, das eine gründlichere Reinigung ermöglicht.

Nachdem Sie den Entfetter ohne Eile abgetrocknet haben, geben Sie einen Tropfen Fett auf jedes Kettenglied und lassen Sie es einwirken. Entfernen Sie anschließend überschüssiges Tuch mit einem Tuch, um späteres Anhaften von Schmutz zu vermeiden.

Im Allgemeinen sollte der Schmiervorgang unter Auftreten von Quietschen oder Austrocknen der Kette sowie nach Regeneinwirkung durchgeführt werden, um Rostbildung zu vermeiden.

Bremshebel und Schalthebel : Nach der Reinigung einige Tropfen Schmiermittel auf die Scharniere der Hebel und der Schalthebel auftragen, um die Leistung zu erhalten Bremshebel und Schalthebel : Nach der Reinigung einige Tropfen Schmiermittel auf die Scharniere der Hebel und der Schalthebel auftragen, um die Leistung zu erhalten.

Kabel zum Bremsen und Schalten: Überprüfen Sie regelmäßig (insbesondere bei hoher Luftfeuchtigkeit) und tragen Sie regelmäßig Schmiermittel auf, um einen effektiven Betrieb der Schalter zu gewährleisten Kabel zum Bremsen und Schalten: Überprüfen Sie regelmäßig (insbesondere bei hoher Luftfeuchtigkeit) und tragen Sie regelmäßig Schmiermittel auf, um einen effektiven Betrieb der Schalter zu gewährleisten.

Bremsbaugruppe und Schaltbaugruppe: Diese Baugruppen bestehen aus einer großen Anzahl kleiner beweglicher Teile Bremsbaugruppe und Schaltbaugruppe: Diese Baugruppen bestehen aus einer großen Anzahl kleiner beweglicher Teile. Stellen Sie sicher, dass die Hebel und Rollen nicht verstopfen und die Beweglichkeit nicht verlieren. Schmieren Sie alle Drehpunkte, achten Sie jedoch auf den Kontakt mit den Bremsbelägen.

© wosecrets.od55c8a90 2016
Go to Top